Dr. Klaus Grünewald
Prof. Dr. Martin Beckmann
Dr. Hans Vietmeier
Dr. Andreas Kersting
Dr. Hans-Joachim David, Notar
Andreas Kleefisch
Dr. Olaf Bischopink
Dr. Stefan Gesterkamp
Dr. Georg Hünnekens
Franz-Robert Bärtels
Dr. Joachim Hagmann
Dr. Andre Unland
Dr. André Herchen
Dr. Martin M. Arnold
Dr. Antje Wittmann
Dr. Jens Tobias Gruber
Dr. Frank Andexer
Dr. Bele Carolin Garthaus
Dr. Stefan Sieme
Dr. Tobias Schneider-Lasogga
Dr. Jens Reiermann
Stefan Schäperklaus
Dr. Jürgen Durynek
Alexander Wirth
Dr. Othmar E. Weinreich
Dr. David Weghake
Dr. Daniel Thal
Dr. Silke Klinck
Serdar Acar
Daniel Hupertz

Mediation

Die Vermeidung von Rechtstreitigkeiten steht im Vordergrund der Beratungstätigkeit der BAUMEISTER Rechtsanwälte. Dennoch lassen sich Streitigkeiten und Konflikte nicht immer ausschließen. Neben der Wahrung der Mandanteninteressen im Rahmen gerichtlicher Verfahren, umfasst unser Tätigkeitsbereich auch die Mediation mit dem Ziel der konsensualen Konfliktbeilegung.

Die Meditation ist ein freiwilliges Verfahren mit dem Ziel der alternativen Lösung von Konflikten jeder Art. Es handelt sich um ein zukunftsorientiertes Verfahren, das zum Zwecke einer gütliche Einigung nicht danach fragt, wer "Schuld" an einer bestimmten Situation oder einem bestimmten Konflikt hat, sondern viel mehr eine Antwort darauf geben will, wie die Parteien in Zukunft miteinander umgehen wollen. Um dies zu erreichen, arbeiten die Konfliktparteien im Rahmen des Mediationsverfahrens mit der Hilfe einer neutralen Person (dem Mediator) an einer für sie sinnvollen und interessengerechten Lösung. Der Vorteil eines Mediationsverfahrens liegt demnach darin, dass private oder geschäftliche Beziehungen nicht weiter gefährdet werden und größerer Lösungsraum eröffnet wird, als im Rahmen eines gerichtlichen Verfahrens.

Aufgabe des Mediators in diesen Verfahren ist nicht das Treffen von Entscheidungen. Er gibt keine rechtlichen oder tatsächlichen Ratschläge und enthält sich jeder Parteiname. Er bewertet nicht das Verhalten der Parteien. Seine Aufgabe liegt vielmehr darin, den Rahmen für einen strukturierten Prozess zum gemeinsamen Finden einer Lösung durch die Parteien zu schaffen.

Das Mediationsverfahren ist grundsätzlich in jeder Art von Konflikt sinnvoll und setzt zunächst nur die Bereitschaft aller Konfliktparteien zu Durchführung eines Mediationsverfahrens voraus. Gegenstand eines Mediationsverfahrens können alle Arten von Konflikten sein, die sich zwischen Menschen und Organisationen ergeben. Wir bieten die Durchführung von Mediationsverfahren insbesondere in den Kernbereichen unserer anwaltlichen Beratungstätigkeit (Konflikte in Bausachen, umweltbezogene Konflikte, wirtschaftsrechtliche Streitigkeiten, Nachbarschaftskonflikte), bei Bedarf aber auch darüber hinaus, an. Zudem bieten wir für von uns anwaltlich vertretene Parteien selbstverständlich auch die anwaltliche Begleitung in Mediationsverfahren an.

>> Mehr zur Mediation als PDF



Kanzleiprofil
Rechtsanwälte
Organisation

Mediation